Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
ring2

Götterdämmerung? - Amazon rückt Google auf die Pelle

Seit 2-3 Jahren gibt es in SEO-Kreisen einen neuen Trend: die Optimierung von Produktseiten bei einer der aufstrebendsten Suchmaschinen; nein nicht Bing von Microsoft, auch nicht Youtube, sondern Amazon. Der von manchen immer noch als "Online Buchhändler" bezeichnete Retailriese mausert sich zu einer wichtigen Konkurrenz von Google, wenn es um das lukrative Geschäft mit der Suche nach Produkten geht.

Produktsuche: Amazon stürzt Google vom Suchmaschinenthron

Von Dezember 2014 bis Dezember 2016, also im wichtigsten Verkaufsmonat des Jahres, konnte Amazon seinen Marktanteil als Suchmaschine, also Startpunkt für Produktsuchen, von 38% auf 52% steigern. Google hingegen, so hat es das US-Institut Raymond James ermittelt, stürzte von 55% auf 26% ab.

Eine dramatische Entwicklung, die sich in der jungen Zielgruppe (18-29 Jahre) noch verschärft: hier nutzen inzwischen 62% der US-Amerikaner Amazon als Startpunkt für ihren Einkauf. Es ist zu vermuten, dass sich die Entwicklung durch digitale Assistenten, wie Amazons Echo (Alexa) und Googles Home (hat noch keinen Namen), noch beschleunigt.

Google Amazon Produktsuche 2014-2016

Interessanter Nebenaspekt: 13% der Nutzer starten ihre Kundenreise auf der Website eines Online-Shops. Das taten Ende 2014 statistische 0%. Online Retail Marken haben in den USA also begonnen, sich von Google zu emanzipieren. Ein Trend, den wir auch in Europa beobachten.

Reclaim your Kundenbeziehung

Haben Sie Interesse an einem Austausch über diesen Trend, die Kundenbeziehung wieder zu sich zu holen? Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Speichern Abbrechen
  • 4
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
Kommentieren

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Artikel

    Marketingstrategien in Zeiten der Google- & Facebook-Monopole (die “GoFaMos”)

    Facebook und Google beherrschen die digitalen Werbestrategien und das auf absehbare Zeit. Dies ist einerseits tröstlich, weil damit allen die... mehr

    Berühmter Kreis aus Steinen

    Oder: So schlau ist Google heute. Wer sich mit digitaler Kommunikation befasst, kommt schon lange nicht mehr an Google vorbei. Trotzdem kommt... mehr

    Pokémon Go: Komm und schnapp dir die Kunden!

    Nintendo im Glück: Der Erfolg des neuen Mobile-Games Pokémon Go, ließ die Aktie des Unternehmens, innerhalb eines Tages, um 25% steigen.  ... mehr

    38 verblüffende Statistiken zu User Generated Content.

    Marketingtrends kommen und gehen. Dabei entsteht in der Entscheideretage oft das Gefühl, ja geradezu ein gewisser Druck, seine Marketingstrategien... mehr

    Wie der "Like-Button" das Internet ruinierte

    Ich schreibe seit zwanzig Jahren in das Internet, seit 2004 in Blogs. Damals (tm), so sagen meine Altersgenossen, habe man noch differenziert... mehr